×

Berufsbildung

Zurück Home / Unterstützen / Berufsbildung

Gute Ideen für die Lehrstellensuche in der Region

Die Ausbildung von Lernenden in den Betrieben der Region hat eine grosse Bedeutung. Es ist die Voraussetzung dafür, dass diese ihren Bedarf an Fachkräften decken können. Die LLS unterstützt die Betriebe dabei mit konkreten Projekten.


 


ICT-Scout


Der «Brack.ch – ICT Campus» ist eine neue Art der Informatik-Talentfindung. Er öffnete im Oktober 2020 in Lenzburg seine Tore. Der ICT Scouts/Campus ist das einzige Förderprogramm in der Schweiz mit einem systematischen Selektions-Verfahren und einer kontinuierlichen Betreuung. Dazu spürt man in halbtägigen Workshops in den 7. Klassen der Volksschulen IT-Talente auf. Diese werden danach während rund drei Jahren in einem ICT-Campus gefördert. Danach werden sie aktiv mit den Lehrbetrieben und höheren Bildungsanstalten vernetzt.


Brack.ch - ICT Campus Lenzburg

«Go for work» – Schüler sucht Beruf

Ziel des Projekts ist es, dass die Schulabgänger das lokale Lehrstellenangebot kennen und Kontakt zu den Ausbildungsbetrieben aufnehmen. Im Gegenzug präsentieren die Ausbildungsbetriebe ihre Angebote, Berufsfelder und Lehrstellen. Im besten Fall ergibt sich daraus das gegenseitige Interesse an einer Schnupperlehre. Lehrbetriebe bekommen so die Möglichkeit, künftige Lernende aus der Region zu rekrutieren. Zudem lernen sich damit Schulen und das Gewerbe, die Industrie und die Ausbildungsbetriebe besser kennen.  

Zum Projekt «Go for work»

 

 

«ICT Berufe Argovia»

Der Bedarf an qualifiziertem Informatik- und Kommunikationstechnologie-Fachpersonal steigt rasant. Aufgrund der Tatsache, dass immer mehr Berufe von der Digitalisierung betroffen sind, die Anforderungen sich dabei stetig verändern und komplexer werden, will «ICT Berufe Argovia» potenzielle Ausbildungsbetriebe wie auch alle Sekundarstufen I im Kanton Aargau für diese Thematik sensibilisieren.

Zum Projekt ICT Berufe Argovia